über „künstliche Intelligenz“ informiert und intelligent konstituiert

die Klausur des Beirats für Arbeit und Technik vom 20. und 21. April 2022


In der diesjährigen Klausur des Beirats für Arbeit & Technik drehte sich alles um das Thema Künstliche Intelligenz. Was ist das? Können Maschinen intelligent sein, oder wird ihnen die Intelligenz nur künstlich zugeschrieben? Ein bloßer PR-Gag, oder übernehmen algorithmusbasierte Entscheidungssysteme tatsächlich die Arbeit von Menschen? Darüber haben wir vom BAT mit Expert*innen aus der Wissenschaft diskutiert.

Weiterlesen…

Ist das Privat oder kann das weg?

Die Privacy Week findet heuer zum sechsten mal statt, unter dem Titel „Datenmeer“


Der Chaos Computer Club Wien lädt ein zu einer Woche mit spannenden Vorträgen renomierter Datenschützer*innen, Journalist*innen, Hacker*innen, Künstler*innen und Wissenschafter*innen. Eine Woche voller Information und Diskussion, neuem Wissen und neue Leute (virtuell) Treffen, Kunst und Auseinandersetzung.

Weiterlesen…

„Und plötzlich sollen alle agil sein!“

Was hinter dem Trend zum Agilen Arbeiten steckt


Schnell und unbürokratisch Entscheidungen treffen, Abstimmung in den Teams, enge Zusammenarbeit mit den KundInnen, vertrauensvolle Zusammenarbeit und Selbstorganisation. Diese Qualitäten werden dem agilen Arbeiten zugeschrieben. Durch agile Ansätze sollen die Nachteile des traditionellen Projektmanagement vermieden werden. „Technokratischer Planungsfetischismus“ und „Wasserfall-Prinzip“ sollen beim Agilen Arbeiten durch Zielbandbreiten ersetzt werden. Wie sieht die Praxis in den Betrieben aus?

Weiterlesen…

DSGVO – und dann?!

Rückblick auf Konferenz und Workshops zum Thema Datenschutz im Betrieb.

Mit 25.5.2018 in Kraft getreten, gilt die Datenschutzgrundverordnung nun bereits ein Dreivierteljahr. Auf auf betrieblicher Ebene sind mancherorts nach wie vor einige Fragen offen. Mitte Jänner fand eine Kooperationsveranstaltung von GPA-djp, PRO-GE und AK Wien unter dem Titel „DSGVO – und dann?!“ zum Thema statt.

Weiterlesen…

Irgendwie – Irgendwo – Irgendwann

Mobile Arbeit bringt Chancen und Risiken

Mit dem Laptop am Strand kurz die Mails bearbeiten, oder eine kurze telefonische Beratung in der Hotellobby. Durch digitale Technologien verändert sich auch die Arbeitwelt zunehmend. Doch wo Wahlfreiheit und Gestaltungsspielraum als Privileg mobiler Arbeit versprochen werden, bleibt zuletzt oft maximale Verfügbarkeit der Beschäftigten übrig.

Die neue Broschüre soll BetriebsrätInnen dabei unterstützen die zunehmende Digitalisierung aktiv mitzugestalten.

Weiterlesen…

12-Stunden-Tag? NEIN Danke!

arbeiten bis zum Umfallen? Lieber nicht! was die Regierung zur Arbeitszeit plant – und was die Gewerkschaft dagegen unternimmt Möchten sie Magenschmerzen, Schlafstörungen, Alkoholprobleme und weniger selbst bestimmte Freizeit? Dann hat diese Regierung genau das richtige Paket für sie geschnürt. Es ist nämlich erwiesen, dass längere Arbeitstage massive Auswirkungen auf die Gesundheit…

Weiterlesen…

betrieblicher Datenschutz – altes Fass oder neuer Wein?

ein Veranstaltungsrückblick Unter dem Titel „neue Technologien – neuer rechtlicher  Rahmen – neue Lösungen“ fand am 13. März im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien eine Veranstaltung statt. Über 250 BetriebsrätInnen wollten sich die Ausführungen zu technologischen Veränderungen sowie der Datenschutzgrundverordnung und ihren voraussichtlichen Auswirkungen nicht entgehen lassen. Rudi Kaske und Dwora…

Weiterlesen…

Segen und Fluch der „Sozialen Medien“

ein Stadtgespräch über Facebook, Datenschutz und Fake News Peter Huemer unterhält sich mit Max Schrems „Wenn nun die Digitalisierung jeden Teil unseres Lebens durchdringt und diese Technologie eindeutig viel mehr kann als sie vielleicht soll, so wird klar, dass auch hier Regelungsbedarf besteht. Nicht weil man diese Entwicklung verhindern müsste, sondern…

Weiterlesen…