vernetzt, ver[www]irrt, verraten? Web 2.0 in der Arbeitswelt – ein Überblick für BetriebsrätInnen

In einer Neuerscheinung im Rahmen der Reihe GUTE ARBEIT widmen wir uns dem medialen Strukturwandel, der mit der Weiterentwicklung des Internets zum sogenannten Web 2.0 bzw. in Richtung Social Media stattfindet. Im Fokus der Broschüre stehen dabei die Auswirkungen auf die Arbeitsorganisation, die Gestaltung von Arbeitsprozessen, die Kommunikation im Unternehmen…

Weiterlesen…

Informationen zum betrieblichen Datenschutz

Tipps aus der Praxis für die Praxis – eine Einführung in den betrieblichen Datenschutz frisch aus der Druckpresse   Entstanden ist die Broschüre aus zahlreichen qualitativen Interviews mit BetriebsrätInnen der GPA-djp, die sich in ihrem Betrieb mit dem ArbeitnehmerInnen-Datenschutz auseinandergesetzt haben. Personenbezogene Daten gibt es in jedem Betrieb. Sie werden…

Weiterlesen…

Darf ich vorstellen:

  Ein neuer Folder der GPA-djp ist fertig. Er eignet sich hervorragend  als Einstieg ins Thema betrieblicher Datenschutz. Er enthält die drei Grundprinzipien der Verwendung von MitarbeiterInnen-Daten, Rechte und Unrechtes seitens der ArbeitgeberInnen und auch was Einzelne tun können, wird in dem Folder kurz angerissen. Das gute Stück kann im Servicecenter der…

Weiterlesen…

Es bleibt noch viel zu tun beim Datenschutz

 In der Novemberausgabe 2009 des GPA-djp-Magazins KOMPETENZ ist der Artikel „Es bleibt noch viel zu tun beim Datenschutz“ von Clara Fritsch erschienen. Inhalt des Artikels ist eine Bewertung der Aktivitäten in Richtung eines verbesserten und zeitgemäßen betrieblichen Datenschutzes, und zwar auf EU-Ebene und im nationalen Vergleich. Der Titel des Artikels sagt…

Weiterlesen…

Broschüre ALLZEIT BEREIT

Hier ist sie, die 2009 erschienene und in diesem Blog-Eintrag hier ausführlich besprochene Broschüre zu jener Dimension des Wandels der Arbeitswelt, der mit dem Begriff der „Entgrenzung der Arbeit“ bezeichnet wird. Passend zum Thema möchte ich auch auf unser Info- und ServiceBlog zu Arbeitsverträgen mit dem gerade laufenden Schwerpunkt zu…

Weiterlesen…

Was leisten leistungsbezogene Entgeltmodelle?

Im Rahmen des Beratungsschwerpunktes Soziales Audit, das einen aktiven Mitgestaltungsansatz bei Managementprozessen aus ArbeitnehmerInnensicht darstellt, ist in den letzten Jahren das Thema „Entgeltfindung“ (Arbeit und Technik-Broschüre: Soziales Audit -Teil 3, Entgeltfindung) zu einem der brisantesten geworden. Mehr und mehr wurden und werden ArbeitnehmerInnen mit dem Vorhaben ihrer Managements konfrontiert, die…

Weiterlesen…

CSR – Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Nicht erst durch die aktuellen Entwicklungen im Anschluss an die Krise des Banken- und Finanzmarktsystems und angesichts der bevorstehenden wirtschaftlichen Depression wird deutlich, dass sich Unternehmen kaum bis gar nicht an den gesellschaftlichen Auswirkungen ihrer geschäftlichen Handelns orientieren. Dass sich die wirtschaftliche Rechnung ausschließlich um „Gewinn oder nicht Gewinn“ dreht,…

Weiterlesen…

Internationaler Datentransfer

Informationen und Handlungshilfen zum grenzüberschreitenden Datentransfer Im Zeitalter einer global vernetzten Wirtschaft agieren auch Konzerne global und auf Basis internationaler Konzernstrukturen. Es besteht daher gerade in großen Unternehmen ein Interesse der Konzernleitung daran, grenzüberschreitend auf die Daten aller MitarbeiterInnen zugreifen und diese weiterverarbeiten zu können. Die Reichweite der Datenerfassung in…

Weiterlesen…

Soziales Audit

Human Resource- und Personalmanagement aus Sicht der ArbeitnehmerInnen Das Soziale Audit stellt ein Instrument der Mitbestimmung dar, das der neuen Qualität betrieblicher Veränderungen gerecht wird. Es unterstützt eine prozessorientierte Mitgestaltung durch die betriebliche Interessensvertretung und die Beteiligung der betroffenen ArbeitnehmerInnen. Wie Erfahrungen mit der Einführung von Sozialen Audits zeigen, können…

Weiterlesen…